ADLATUS AKTIENGESELLSCHAFT
Reichsstr. 31, D-09112 Chemnitz
ADLATUS AKTIENGESELLSCHAFT
 
Stand / Druckdatum: 23.09.2017

Aktuelles

 

 
zurück zur Startseiteclicksystem Portal

Die aktuellen Impulse bieten interessante Themen

Ab sofort ist unsere aktuelle ADLATUS IMPULSE Ausgabe verfügbar. Sie können diese im Link downloaden. Wir informieren Sie über rentable Anlagen in Aktien, Mischfonds, stabile Währung und natürlich auch über Immobilien. Handeln Sie jetzt und legen Ihr Geld richtig an. Wir beraten Sie gern!
 
Impulse 01-2017 (pdf 2.3 MB)
 
 
 

NINERS Academy beim Göttinger Miniturnier

 
Die Nachwuchsteams U9 bis U12 der »Chemnitzer NINERS« spielten vom 10. bis 11. Juni 2017 beim 38. Göttinger Basketballturnier. Durch die großartigen Leistungen der Spieler konnten die NINERS einen 1., zwei 2. sowie einen 3. Platz erzielen.

Wir freuen auf die weitere Unterstützung der erfolgreichen Nachwuchsarbeit und gratulieren allen Spielern zu diesen tollen Erfolgen.
 
 
 
 

XI. Lions-Volleyball-Cup am 13.05.2017

Baggern und Pritschen für einen guten Zweck!

Die Startgelder der Mannschaften beim LIONS-Volleyball-Turnier kommen gemeinnützigen Projekten zugute - ein Anliegen, dass ADLATUS sehr gern unterstützt. Deshalb war ADLATUS mit einem eigenen Team angetreten und konnte den 4. Platz aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen!

Mit tatkräftiger Unterstützung durch den SV Textima-Süd konnte sich das ADLATUS-Team im starken Feld der 10 teilnehmenden Mannschaften bis ins Halbfinale kämpfen, wo der spätere Turniersieger mit 2 Spielerinnen des aktuellen 3. Liga-Meisters CPSV Volleys Chemnitz dominierte und mit 2:0 als Sieger vom Feld ging.

Im kleinen Finale gegen die Oberlichtenauer Baugesellschaft fiel dann erst in Tie Break die Entscheidung. Mit einem knappen 1:2 gab ADLATUS den Oberlichtenauern den Vortritt.
 
 
 
 

Wir wünschen Allen ein gesundes neues Jahr



»Begrüsse das neue Jahr vertrauensvoll und ohne Vorurteile, dann hast du es schon halb zum Freunde gewonnen.«


Novalis
 
 
 
 

Auswärtssieg der Chemnitzer NINERS U10

Mit Höchstleistung zum Erfolg. 

Wir gratulieren dem Team der U10 der Chemnitzer NINERS zum Turniersieg in Pilsen.

Weiter so!
 
 
 
 

ADLATUS unterstützt das U10 Team der Chemnitzer NINERS

  Miniteam U10 der NINERS Chemnitz
Unser Vorstand Michael Dutz und Portfoliomanager Andreas Meschke haben am 26. Oktober 2016 dem Basketball Nachwuchsteam der NINERS Chemnitz ihre neuen Trikots übergeben.

Wir freuen uns damit die erfolgreiche Nachwuchsarbeit der »NINERS Chemnitz« zu unterstützen und wünschen dem Team eine erfolgreiche Saison.
 
 
 
 

ADLATUS unterstützt die B-Junioren des SV Barkas Frankenberg

 
Am 16.09.2016 hat unser Vorstand Stephan Geupel den B-Junioren des SV Barkas Frankenberg ihre neuen Outfit übergeben.

Die ADLATUS AG freut sich, die Nachwuchsarbeit beim SV Barkas Frankenberg zu unterstützen. Wir wünschen den Spielern eine erfolgreiche Saison.

 
 
 
 

Die aktuellen Impulse stehen zum Download bereit!


In unseren neuen Impulsen informieren wir über Geldanlagen in Zeiten der Nullzinspolitik.

Unsere Themen

10 € Zinsen .... Realität? Zukunft? Oder Witz?

Treffen Sie die richtige Entscheidung für Ihre Lebens- und Rentenversicherung!

Der neue Goldrausch

Anlage-Immobilie "Leipzig ist da"
 
Impulse 03|2016 (pdf 3.2 MB)
 
 
 

Ausgabe 2|2016 unserer Impulse steht für Sie zum download bereit!


Die Themen der neuen Ausgabe unserer Impulse:

Die Europäische Zentralbank hat den Zins auf 0,0 Prozent gesenkt!

DAX Ziel 20.000 Punkte!

Bankenunabhängige Vermögensberatung boomt!

Die Nullzinspolitik der EZB ist ein Geschenk für bestehende Immobilienfinanzierungen!
 
Impulse 02|2016 (pdf 3.5 MB)
 
 
 

Aktuelle Meldungen der ADLATUS AG Chemnitz

Im Depot-Contest 2015 von n-tv und HANDELSBLATT erzielte die ADLATUS einen Wertzuwachs von 9,35% und zählt erneut zu den erfolgreichsten Vermögensverwaltern


ADLATUS stellte sich auch 2015 wieder dem bundesweiten Vergleich und hat mit einem Wertzuwachs von 9,35 % die Plätze

 

  • 2. Platz Chancenorientiertes Anlegerprofil - Langzeitwertung
  • 3. Platz Chancenorientiertes Anlegerprofil

 

belegt.


Auch im Jahr 2016 sind wir wieder beim Depot-Contest dabei. Sie können diesen live verfolgen unter:
 
Rangliste
 
 
 

Die aktuelle Ausgabe unserer Impulse steht für Sie zum download bereit!

Ihr Interesse möchten wir auf folgende Themen lenken:

- ADLATUS Ratgeber: Was vor 2016 zu beachten ist!
- Negativzins und was besonders betroffen ist.
- Unser neuer Standort Berlin
- Börsenbericht
- Immobilienfinanzierung
 
Impulse 04|2015 (pdf 746.6 kB)
 
 
 

Unsere Sonderausgabe Impulse steht zum download bereit

Wir nehmen die Sorge der Bürger vor massiver Geldvernichtung
ernst und haben in den letzten Monaten über
12.000 Fonds analysiert. Im Ergebnis haben wir die
konservativsten, wertstabilsten und ausschüttungsstärksten
Anlagen selektiert......

 
Impulse Sonderausgabe (pdf 3.8 MB)
 
 
 

Aktuelle Meldungen der ADLATUS AG Chemnitz

ADLATUS ist erneut der erfolgreichste Vermögensverwalter Deutschlands im Depot-Contest 2014 von n-tv und DAB Bank

 

Auch im Jahr 2014 stellte sich ADLATUS wieder dem bundesweiten Vergleich.

1. Platz Chancenorientiertes Anlegerprofil - Langzeitperformance 

 

Auch 2015 sind wir wieder dabei.
Hier können Sie den Depot-Contest live verfolgen:
 

 
n-tv Depot-Contest Rangliste
 
 
 

Unsere aktuelle Impulseausgabe steht zum download bereit

 

Wir möchten Ihr Interesse mit unseren brisanten Themen wecken:
 

Anlagenotstand: Geldanlage vor dem Hintergrund der EZB-Entscheidungen

Die Billionen-Wette

Der amerikanische Weg aus der Krise - Draghi‘s Vorlage für Europa

Anlagealternative Immobilie


Überzeugen Sie sich selbst und laden Sie unser aktuelles Impulseheft runter:
 

 

 

 

 
Impulse 2015 (pdf 713.6 kB)
 
 
 

Aktuelle Meldungen der ADLATUS AG Chemnitz

Mit 33,16 % Wertzuwachs ist ADLATUS erneut der erfolgreichste Vermögensverwalter Deutschlands im Depot-Contest 2013 von n-tv und HANDELSBLATT

 

Auch im Jahr 2013 stellte sich ADLATUS wieder dem bundesweiten Vergleich und setzte ihren Erfolg mit einem Doppelsieg weiter fort.

 

1. Platz Chancenorientiertes Anlegerprofil - Langzeitperformance 

2. Platz Chancenorientiertes Anlegerprofil

 

Auch 2014 sind wir wieder dabei. Hier können Sie den Depot-Contest live verfolgen:
 

 
n-tv Depot-Contest Rangliste
 
 
 

Aktuelle Meldungen der ADLATUS AG Chemnitz

Mit 16,6 % Wertzuwachs ist ADLATUS erneut der erfolgreichste Vermögensverwalter Deutschlands im Depot-Contest 2012 von n-tv und HANDELSBLATT

Um die Erfahrung und Kompetenz an komplexen Märkten wie dem Kapitalmarkt nachweisen zu können, stellt sich ADLATUS seit Jahren dem „Depot-Contest", einem bundesweiten Vergleich des Nachrichtensenders n-tv und der Wirtschaftszeitung HANDELSBLATT. Nach Platzierungen unter den besten Fünf in den Vorjahren, schaffte es ADLATUS im Jahr 2010 mit einem Wertzuwachs von 33 %erstmals auf den 1. Platz und im Jahr 2011 mit einem Plus von 10 % auf Platz 3 in der chancenorientierten Liga und konnte den 2. Platz in der Langzeitwertung erringen.
Bemerkenswert ist dabei, dass nicht nur die absolute Wertentwicklung gemessen, sondern ein geringes Verlustrisiko bewertet wurde.

Auch im Jahr 2012 stellte sich ADLATUS wieder dem bundesweiten Vergleich – und setzte seinen Erfolg weiter fort, denn - trotz Staatsschulden-, EURO- und Bankenkrise - konnte sich der Vermögensverwalter mit einem Plus von 16,6 % gegenüber allen anderen deutschen Vermögensverwaltern durchsetzen und den höchsten Wertzuwachs erzielen!

Den Depot-Contest kann man live verfolgen unter:

 
n-tv Depot-Contest Rangliste
 
 
 
05.10.2014  | 2014

Aktueller Börsenbericht

Beeindruckende Ereignisse prägten das Börsenumfeld in den vergangenen Monaten. Neben bahnbrechenden Entscheidungen der Europäischen Zentralbank für Finanzinstitute, aber auch für den privaten Investor, beherrschten die geopolitischen Bilder und Entwicklungen aus der Ukraine, dem Irak und Israel das Marktgeschehen. War der Handel im ersten Quartal noch gekennzeichnet von einer gewissen Nervosität und starken Schwankungen im Dax, konzentrierten sich die Marktteilnehmer später auf die weitere wirtschaftliche Erholung der Wirtschaftsregionen in Europa und Amerika. Vor allem bei Europas Problemländern zeichnete sich zuletzt eindrucksvoll ein Licht am Ende des Tunnels ab. Irland, Portugal, Spanien oder Italien konnten sich, Dank zum Teil schmerzhafter Reformen, stabilisieren. Die Spitzenreiter auf europäischer Ebene stellen aus konjunktureller Sicht nach wie vor Deutschland, Großbritannien und die Schweiz dar. In Amerika sorgten Nachrichten über einen weiter an Dynamik gewinnenden Immobiliensektor und einer rückläufigen Arbeitslosenrate für gute Verbraucherstimmung und steigerten die Kauflaune der Börsianer im Laufe des 2. Quartals.

Die richtungsweisenden Entscheidungen der Europäischen Zentralbank, zur weiteren Unterstützung der Konjunktur und der damit einhergehenden Deflationsbekämpfung, nutzten die Börsianer im zweiten Quartal verstärkt zum Kauf von Dividendenpapieren. Der Dax nahm Fahrt auf und überstieg kraftvoll die 10.000 Punkte-Marke. Die neuerlichen Höchststände begründeten sich im dramatisch niedrigen Zinsumfeld sowie einer recht guten Liquiditätsausstattung der Marktteilnehmer. Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, reduzierte nochmals den Leitzins auf 0,15% (von zuvor 0,25%), erließ einen historisch einmaligen Strafzins von -0,10% für Einlagen der Banken, die diese bei der EZB parken und kündigte an, 400.000.000.000 Euro (400 Milliarden Euro) zu drucken und diese immense Summe für den Konjunkturaufschwung in den Markt zu pumpen. Man versucht mit den verabschiedeten Maßnahmen-Paketen die Kosten für Darlehen an Unternehmen weiter zu reduzieren und somit Investitionen und den weiteren Aufbau der Wirtschaft zu forcieren. Nach wie vor stellt eine rückläufige Inflationsrate für den Euroraum eine Gefahr dar, da deflationäre Entwicklungen, einhergehend mit fallenden Preisen für ein rückläufiges Wirtschaftswachstum sorgen würden. Dieses Szenario soll mit allen Mitteln vermieden werden. Da die Europäische Zentralbank ein Inflationsziel von 2% anstrebt, werden Sparer noch eine lange Zeit mit einem katastrophal niedrigen Zinsumfeld leben oder endlich aktiv werden müssen, um ihr Vermögen zu schützen und zu erhalten. 

Seit Anfang August befindet sich der Aktienmarkt in einer Konsolidierungsphase. Eine gesunde Pause und somit sei diese Korrektur dem deutschen Dividendenbarometer auch vergönnt. Kurzfristig orientierte Investoren trennen sich bei den ersten Anzeichen eines Rücksetzers überschnell und hektisch von ihren Beständen. Dies führt, wie schon des Öfteren beobachtet, zu deutlichen Volatilitäten im Markt. Eine gewisse Abwärtsdynamik ist dann meist nicht zu unterbinden und die Preise der Aktien fallen vorübergehend stärker. Die Medien begleiten das negative Börsenumfeld mit Horrormeldungen und hinterlassen im Markt eine Weltuntergangsstimmung. Wenn die Nerven eines „normalen Anlegers“ dann noch versagen, hinterlassen diese Handlungen oft irreparable Schäden in den Anlageportfolios. Wir sind davon überzeugt, dass der Aufwärtstrend intakt ist und eine gesunde Korrektur zum Aufbau der Aktienengagements genutzt werden sollte.

Das historisch niedrige Zinsniveau lässt weiterhin Anlagen in Fremdwährung in den Focus rücken. Festverzinsliche Wertpapiere mit Zinsen zwischen 5 bis 8 Prozent zu finden, stellt hierbei keine Schwierigkeit dar. Bei der Auswahl der Papiere legen wir dabei sehr wir viel Wert auf die Bonität des Emittenten, also demjenigen, der das Geld per Fälligkeit zurückzahlen muss und bevorzugen einen Anlagehorizont von maximal zwei Jahren. Ein von der Europäischen Zentralbank angestrebter niedriger Euro würde sich hierbei zusätzlich positiv in Form von Währungsgewinnen auswirken.

Die Rohstofflager der Industrie- und vor allem der Schwellenländer werden sukzessive aufgefüllt. Dies hat in den letzten Wochen zu einer Stabilisierung der Industriemetalle geführt. Der nach wie vor anhaltende Ressourcenhunger seitens der Emerging Markets hält ungebremst an. Da diese Länder etwa 70 Prozent der Basisrohstoffe nachfragen, unterstützen sie zusätzlich den Trend stabiler bzw. sukzessive anziehender Rohstoffpreise. Eine Beimischung ist nach wie vor empfehlenswert. Insbesondere Gold, Silber und Kupfer konnten sich seit Jahresanfang stabilisieren.

 

 

 

 
 
 
 
 
zurück zur Übersicht

Haben Sie schonmal darüber nachgedacht?

Stammtisch

Sie haben Interesse an unseren Informationsabenden?

Melden Sie sich unverbindlich an und wir benachrichtigen Sie, wann der nächste Termin stattfindet. An dem Abend informieren wir Sie über das aktuelle Geschehen an den Kapitalmärkten, dabei haben Sie die Möglichkeit uns kennenzulernen. Holen Sie sich Anregungen, welche...